Geschäftsbereich 7

Medizinisches Leistungsgeschehen und Controlling

Der Geschäftsbereich 7 gliedert sich in die Bereiche Finanz- und Medizincontrolling sowie die stationäre und ambulante Abrechnung.

Aufgabenschwerpunkte des Bereichs sind:

  • Kosten-, Leistungs-, Erlös- und Ergebnisrechnung verbunden mit der Finanzplanung
  • Vorbereitung und Durchführung der Budgetverhandlung (Planung und Ermittlung des Erlösbudgets als Grundlage der Budgetverhandlung, sowie deren Vorbereitung und Durchführung, Kosten- und Leistungsrechnung).
  • Aufbereitungen und Analyse der Betriebsergebnisse sowie die Erarbeitung sonstiger betriebswirtschaftlicher Daten für Entscheidungsprozesse der Geschäftsführung

Dem Medizincontrolling fällt die Aufgabe der Leistungsplanung und -steuerung sowie des MDK Managements zu.

Angegliedert ist der Bereich der Kodierfachkräfte, die für die korrekte Kodierung der erbrachten Leistungen zuständig sind. Daneben stellen sie die Datenerhebung für die externe Qualitätssicherung sowie die Tumordokumentation für das Landeskrebsregister sicher.

Die Hauptaufgabe der Abrechnung bildet die EDV-gestützte Patientenverwaltung und Abrechnung der stationären und ambulanten Krankenhausleistungen.

Daneben ist der Bereich für externe Kooperationen und die strategisch medizinische Weiterentwicklung mit verantwortlich.