Schnarchen und Schlaf-Atmungsstörungen

Behandlungsmöglichkeiten

Patienten, die unter starkem Schnarchen oder unter Schlaf-Atmungsstörungen leiden, können, je nach Ursache, auch operativ behandelt werden. 

Folgende Eingriffe nehmen wir vor:

An der Nase 

  • Nasennebenhöhlen-Operation 
  • Nasenscheidewand-Operation 
  • Nasenmuschelchirurgie

Am weichen Gaumen 

  • Mandel-Operation 
  • Klassische Weichgaumenplastik 
  • (UPPP = Uvulo-Palato-Pharyngo-Plastik) 
  • Laserassistierte bzw. Radiofrequenz-assistierte Weichgaumenplastik 
  • LAUP bzw. RAUP = Laser/Radiofrequenz-Assistierte Uvulopalato-Plastik
  • Versteifung des Weichgaumens (bipolare Radiofrequenztherapie)

Am Zungengrund 

  • Versteifung mittels bipolarer Radiofrequenztherapie

Am Zungenbein

Ansprechpartner

Dr. Matthias Berger besitzt die Zusatzqualifikation Schlafmedizin mit der vollen Weiterbildungsermächtigung und leitet seit 2002 als Oberarzt das durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM) akkreditierte Kompetenzzentrum für Schlafmedizin im Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Sprechstunde nach Vereinbarung 
Montag:
interdisziplinäre schlafmedizinische Sprechstunde von 13:30 bis 17:00 Uhr

Dienstag:
"Masken-" Sprechstunde von 14:00 bis 18:00 Uhr

Telefon: 0721 974-2520 

Für Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse ist die Behandlung nur auf Überweisung durch Schlafmediziner und Ärzte mit einer Ermächtigung zur Durchführung der Polygraphie („Apnoe“ – Screening) möglich.