Selbsthilfegruppen und Fördervereine

Das Städtische Klinikum Karlsruhe arbeitet seit vielen Jahren mit mehreren Fördervereinen und über 70 Selbsthilfegruppen zusammen. Das gemeinsame Wirken ist geleitet durch den Wunsch nach einer umfassenden Patienten-betreuung während des gesamten Krankheitsverlaufs und darüber hinaus.

Über diese erfolgreiche Zusammenarbeit hinaus ist es  den beteiligten Akteuren ein Bedürfnis, diese Kooperation zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten  weiter auf- und auszubauen.

Die Arbeit der Selbsthilfegruppen und Fördervereine ist aus heutiger Sicht ein unverzichtbarer Bestandteil einer umfassenden Behandlung und leistet wertvolle Dienste für alle Beteiligten, insbesondere in der erweiterten, unter anderem psychosozialen Betreuung und Weiterversorgung unserer Patientinnen und Patienten.

Diese Gründe haben dazu geführt, dass wir ein Rahmenkonzept zur Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen und Fördervereinen entwickelt haben.