Pflegerische Schwerpunkte

Psychiatrische Pflege widmet sich Menschen, die durch ihre psychische Erkrankung Einschränkungen in der Beziehungsgestaltung und im Bereich der alltagspraktischen Fähigkeiten haben. In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin arbeiten ausschließlich hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dreijähriger Ausbildung, teilweise mit Studium. Ein Drittel verfügt über die zweijährige Zusatzqualifikation „Psychiatrische Pflege“.

Zielsetzung pflegerischen Handelns ist die Wiedererlangung:

  • der Beziehung des Patienten zu sich selbst und seiner Umgebung
  • seiner Fähigkeiten den Lebensalltag zu gestalten

Hierzu bedient sich der Pflegedienst unterschiedlichen Methoden:

  • Über das Dasein für den Patienten, über das Gemeinsame Tun und über Gespräche Beziehung herzustellen und zu gestalten.
  • Den Patienten in den Anforderungen des Alltags und den Umgang mit seiner Störung zu unterstützen, anzuleiten, zu beraten und zu begleiten.
  • Das Stationsmilieu so zu gestalten, dass eine positive Entwicklung möglich ist.
  • Den Patienten darin zu unterstützen, trotz seiner Einschränkungen ein eigenverantwortliches und selbstständiges Leben zu führen.
  • Die Bezugspersonen des Patienten soweit als möglich mit einzubeziehen.

Pflegerische Ansätze im Bereich der Psychotherapeutischen Medizin

Eigenverantwortung des Patienten ist Grundvoraussetzung in der Psychosomatik, zieht sich durch die gesamte Therapie und spiegelt sich in der Pflegearbeit wider.

Wichtig ist ein wertschätzender Umgang, der den Ressourcen des Patienten Raum gibt. Aktuelle Probleme werden vor dem Hintergrund der Lebensgeschichte und des sozialen Umfeldes gesehen und in die pflegerische Arbeit einbezogen.

Die pflegerischen Aufgaben konzentrieren sich im psychotherapeutischen Kontext besonders auf Beziehungsgestaltung, Krisenintervention und unterstützende Kontakte. Verschiedenste pflegerische Gruppentherapieangebote wie u a. Achtsamkeitsgruppe, Skillsgruppe und psychoedukative Gruppe begleiten und unterstützen die Therapie.