Unsere Leistungen

Das Städtische Klinikum Karlsruhe bietet in Kooperation mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Karlsruhe (TH) folgende Untersuchungen an.

Radiologie

In einem hochleistungsfähigen Magnetresonanztomographien (MRT) werden die arteriellen Blutgefäße des Blutkreislaufs von Kopf bis Fuß untersucht. Zusätzlich erfolgt eine Untersuchung des Herzmuskels.

Durch diese Untersuchungen können gefährliche Verengungen der Blutgefäße in den untersuchten Regionen erkannt werden, bevor Beschwerden auftreten. Am Herzen werden Erkrankungen der Herzmuskulatur wie Bewegungsstörungen und abgelaufene (stumme) Herzinfarkte untersucht.

Sportmedizin

Angepasst an den Gesundheitszustand und das Trainingsziel erfolgt eine individuelle sportmedizinische Leistungsdiagnose auf dem Laufband oder dem Fahrradergometer. Unter definierten Belastungsstufen wird mit Hilfe von Laktatkonzentrationen und der Atemgasanalyse der IST-Zusand der Ausdauerleistungsfähigkeit bestimmt. Auf Grundlage der ermittelten Daten werden individuelle Trainingsempfehlungen erstellt.

Im Rahmen eines persönlichen Abschlussgesprächs werden diese Ergebnisse erläutert und resultierende Empfehlungen gegeben. Es erfolgen Beratungen zur Wahl der richtigen Sportart und zur Systematisierung des Trainings. Begleitend werden allgemeine Trainingstipps vermittelt.

Labormedizin

Ohne große Belastung können heute durch Bestimmung von Laborwerten im Blut und im Urin nicht nur Erkrankungen bereits in ihrem Frühstadium erkannt werden, sondern auch ihre Veranlagung für Störungen (z. B. Verkalkung der Blutgefäße) indirekt über bestimmte Laborwerte (Risikofaktoren) analysiert werden. Neben der Bestimmung von sog. Routineparametern (Blutbild, Klinische Chemie etc.) bietet unser Untersuchungsprogramm weiterführende Analysen z. B. des Zucker- und Fettstoffwechsels sowie der Hormone an.

Innere Medizin

Die Ergebnisse der durchgeführten Untersuchungen, Laboruntersuchungen, EKG, MR Untersuchung und sportmedizinische Tests werden unter dem Gesichtspunkt kardiovaskulärer Prävention zusammengefasst und erläutert. Gleichzeitig werden mögliche krankhafte Befunde aufgezeigt und erläutert, welche weiteren Maßnahmen sinnvoll sind. Im Abschlussgespräch erklären wir Ihnen eventuell notwendige Folgeuntersuchungen, die wir gerne für Sie koordinieren.

In jedem Falle ersetzt diese Präventionsuntersuchung nicht die Vorsorgeuntersuchungen beim Hausarzt, sondern ist komplementär dazu anzusehen.

Ihr Untersuchungstag bei uns

Ganzkörper-MRT

Unsere Medizinisch-Technische Radiologieassistentin begrüßt Sie zu Ihrem vereinbarten Termin und begleitet Sie zur Blutentnahme. Dort werden Sie bereits von Ihrem persönlichen Arzt erwartet, der mit Ihnen den ärztlichen Fragebogen bespricht sowie die körperliche Untersuchung durchführt.

Direkt im Anschluss steht für Sie in einem eigens für Sie reservierten Raum ein leckeres Frühstück bereit. Zu allen weiteren Untersuchungen werden Sie von Ihrer Medizinisch-Technischen Radiologieassistentin abgeholt.

Vor der Durchführung des Ganzkörper-MRTs erhalten Sie bequeme, metallfreie Kleidung, da Sie während der Untersuchung kein Metall am Körper tragen dürfen. Das Ganzkörper-MRT dauert in etwa eine Stunde. Ihre Medizinisch-Technische Radiologieassistentin steht während der gesamten Untersuchung mit Ihnen in Kontakt und wird Ihnen regelmäßig die verbleibende Untersuchungsdauer mitteilen. Danach erläutert Ihnen Ihr betreuender Arzt das Untersuchungsergebnis.

Anschließend erfolgt die Bestimmung Ihrer Leistungsfähigkeit mittels Fahrradergometer oder Laufband im Institut für Sport- und Sportwissenschaft. Bitte bringen Sie zu diesem Termin bequeme Sportkleidung sowie Turnschuhe mit. Für Profis steht ein Fahrradergometer mit Klickpedalen bereit. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, eine Dusche zu nehmen. Abschließend erhalten Sie ein ausführliches Gespräch über Ihre Untersuchungsergebnisse sowie eine umfassende Beratung, um Ihren Lebensstil weiter zu optimieren.

Leistungen im Überblick:

  • Vorgespräch (Besprechung des Fragebogens, Vorerkrankungen)
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutentnahme/ Laboratoriumsdiagnostik (Blutbild, Klinische Chemie, Zucker- und Fettstoffwechsel sowie Risikofaktoren)
  • Ruhe-EKG
  • Ganzkörper-MRT (Übersichtsdiagnostik, Neurocranium, Abdomen, Funktionsdiagnostik Herz, Ganzkörperangiographie)
  • Leistungsdiagnostik mittels Fahrradergometrie oder Laufband
  • Ausführliches Abschlussgespräch
  • Zusammenfassender Abschlussbericht über alle Untersuchungen

Ultraschalluntersuchung

Sie stellen sich im Institutssekretariat zu Ihrem vereinbarten Termin vor und werden von dort zur Blutentnahme begleitet. Dort werden Sie bereits von Ihrem persönlichen Arzt erwartet, der mit Ihnen den ärztlichen Fragebogen bespricht sowie die körperliche Untersuchung durchführt.

Es erfolgt dann eine abgestimmt Ultraschalluntersuchung der Halsarterien, der Baucharterien inkl. der Bauchschlagader und der Becken- und Beinarterien. Danach werden verschiedene quantitative Messungen Ihrer Arterien vorgenommen.

Direkt im Anschluss steht für Sie in einem eigens für Sie reservierten Raum ein leckeres Frühstück bereit. Zu allen weiteren Untersuchungen werden Sie von Ihrer Medizinisch-Technischen Radiologieassistentin abgeholt.

Anschließend erfolgt die Bestimmung Ihrer Leistungsfähigkeit mittels Fahrradergometer oder Laufband im Institut für Sport- und Sportwissenschaft. Bitte bringen Sie zu diesem Termin bequeme Sportkleidung sowie Turnschuhe mit. Für Profis steht ein Fahrradergometer mit Klickpedalen bereit. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, eine Dusche zu nehmen.

Abschließend erhalten Sie ein ausführliches Gespräch über Ihre Untersuchungsergebnisse sowie eine umfassende Beratung, um Ihren Lebensstil weiter zu optimieren.

Leistungen im Überblick 

  • Vorgespräch (Besprechung des Fragebogens, Vorerkrankungen)
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutentnahme/ Laboratoriumsdiagnostik (Blutbild, Klinische Chemie, Zucker- und Fettstoffwechsel sowie Risikofaktoren)
  • Ruhe-EKG
  • Ultraschalldiagnostik der arteriellen Gefäße
  • Leistungsdiagnostik mittels Fahrradergometrie oder Laufband
  • Ausführliches Abschlussgespräch
  • Zusammenfassender Abschlussbericht über alle Untersuchungen