Wissenschaftliche Schwerpunkte

Vorhofflimmerablation

Wir führen zurzeit eine der ersten randomisierten Studien zum Einsatz der Cryo- vs. der Radiofrequenzablation bei Vorhofflimmern durch.

(Literatur: Luik et al: Rational  and design of the FREEZEAF trial: A randomized  controlled noninferiority trial comparing isolation of the pulmonary veins with the cryoballoon catheter versus open irrigated radiofrequency ablation in patients with paroxysmal atrial fibrillation. Am Heart Journal: 2010; 159: 555-560.e)

Es besteht eine enge wissenschaftliche Kooperation mit dem Institut für Biomedizinische Technik (Leiter Prof. Dr. O. Doessel) des KIT (Karlsruher Institute of Technology) in der Signalanalyse von Vorhofflimmersignalen.

Perkutane Aortenklappenimplantation (TAVI)

Die Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe hat in enger Kooperation mit unserer Klinik in Baden-Württemberg die erste perkutane Aortenklappenimplantation in Baden-Württemberg durchgeführt.

Wir nehmen in führender Position an mehreren Studien-Registern teil (siehe unten); die Eingriffe werden in transapikaler oder transfemoraler Technik in einem Hybrid-OP vorgenommen.

(Literatur: Martyn T, Schymik G et al: Thirty-day results of the SAPIEN aortic bioprothesis European outcome (SOURCE) Registry. Circulation 2010;120: 62-69)

Auf Anfrage können für die genannten wissenschaftlichen Bereiche auch Promotionsarbeiten vergeben werden.