Station D21P

Wohnzimmer Palliativstation

Palliativstation

„Nicht dem Leben mehr Tage hinzufügen, sondern den Tagen mehr Leben geben“ (Cicely Saunders)

Unter diesem Motto steht die Arbeit auf unserer im Jahr 2005 eröffneten Palliativstation. Unser Anliegen ist es, uns für Patienten einzusetzen, die an einer nicht mehr heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung leiden. Die wichtigste Aufgabe unseres Behandlungsteams besteht darin, für unsere Patienten und ihre Angehörigen ein höchstmögliches Maß an Lebensqualität zu erreichen. Dieses Ziel wird durch eine intensive symptomatische Therapie ermöglicht.

Zusätzlich wird den Patienten und ihren Angehörigen eine intensive psychosoziale Betreuung und spirituelle Begleitung angeboten, insbesondere dann, wenn es um Sterben, Tod und Trauer geht.

Unser Behandlungsteam setzt sich aus palliativmedizinisch hoch qualifiziertem Personal zusammen. Hierzu gehören Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Schwestern und Pfleger, Sozialarbeiter, Seelsorger, Psychologen, Kunst- und Musiktherapeuten sowie Physiotherapeuten.

Unsere Station bietet Platz für 12 Patienten in wohnlich eingerichteten Einzel- und Doppelzimmern, die jeweils mit Dusche, WC, TV und Telefonanschluss (Möglichkeit des Internetzugangs) ausgestattet sind. In den Zimmern ist eine Übernachtungsmöglichkeit für Angehörige vorhanden. Zusätzlich steht ein großes Wohnzimmer mit Küche für Patienten und Angehörige zur Verfügung.