Mund-Kiefer-Gesichtschirurgischer und Zahnärztlicher Notdienst

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
 
Sie suchen heute diese Internetseite wahrscheinlich auf, da Sie Hilfe im Notfall benötigen.

Mund, Kiefer und Gesichtschirurgie

Unsere Zuständigkeit ist überregional, da wir die einzige mkg-chirurgische Klinik der Region sind.
Unsere hochspezialisierte Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie versorgt als einzige gesichtstraumatologische Klinik der Region neben Weichgewebsverletzungen alle Gesichtsknochenbrüche, sowie Kieferfortsatz- und komplexe Zahnverletzungen.

Bei Verletzungen am Kopf mit stärkerer Gewalteinwirkungen und starken Kopfschmerzen, Erinnerungslücken an das Unfallereignis, Übelkeit oder Erbrechen gehen Sie bitte direkt in Begleitung in die Zentrale Notaufnahme (ZNA). Von dort werden Sie nach Untersuchung durch einen Neurologen oder Unfallchirurgen an uns weitergeleitet. Kinder gehen bei gleichschweren Verletzungen über die Kindernotaufnahme.

Bei Zahnverletzungen ist die Suche nach herausgeschlagenen Zähnen und Fragmenten, sowie deren sachgemäße Lagerung für den Transport wichtig (am besten in einer Zahnrettungsbox, wenn nicht vorhanden in kalter H-Milch, Kochsalzlösung oder im Speichel in der Wangentasche). Verlieren Sie keine weitere Zeit durch die Suche, das können Dritte für Sie fortführen.

Sollte eine Schwellung am Kiefer oder im Gesicht plötzlich aufgetreten sein, ist ebenfalls ein Aufsuchen des Notdienstes sinnvoll. Neben den seltenen allergisch bedingten Schwellungen, sind es vor allem Entzündungen von den Zähnen, seltener von der Haut oder Mundschleimhaut, die eine plötzliche Schwellung hervorrufen können.

Haben Sie Schmerzen, so stellt sich zunächst die Frage, ob diese von den Zähnen kommen oder andere Ursachen haben. Der Notdienst ist ausdrücklich nicht geeignet um chronische, also seit Tagen bestehende Schmerzen zu diagnostizieren und zu behandeln. Für chronische, seit Tagen bestehende Schmerzen ist die bessere Versorgung am Tag möglich. Ihr Zahnarzt hat bei Zahnschmerzen die Vorbefunde, alte Röntgenbilder und das bekannte Behandlungsteam zur Verfügung. Bei akuten Schmerzen, die sich nicht mittels Schmerztablette behandeln lassen, dass Sie am nächsten Tag Ihren Hauszahnarzt aufsuchen können, können Sie sich vorstellen.

Bei akut einsetzenden Schwellungen – immer wenn Schluckbeschwerden oder Atemnot auftreten - und immer bei Blutungen sollten Sie unseren Notdienst aufsuchen. Bluten Sie im Mund, z.B. nach Zahnextraktion und ist Ihr Zahnarzt nicht mehr erreichbar, so können Sie versuchen selbst die Blutung zu stillen: Beißen Sie 30 Minuten ohne steten Wechsel auf ein sauberes Stofftaschentuch. Steht die Blutung nach 30 Minuten nicht und besonders wenn Sie Blutverdünner einnehmen, machen Sie sich bitte auf den Weg. Bringen Sie sicherheitshalber bei Blutungen das Nötigste mit, falls wir Sie stationär aufnehmen müssen.

Zahnschmerzen, auf Stadt- und Landkreis Karlsruhe begrenzte Zuständigkeit

Bei Zahnschmerzen haben wir im Rahmen der Kooperation mit Ihren Hauszahnärzten den zahnärztlichen Notdienst für folgende Bezirke übernommen:

  • Karlsruhe Stadt: Bad Herrenalb, Eggenstein‐Leopoldshafen, Ettlingen, Ettlingenweier, Karlsbad, Marxzell, Rheinstetten‐Mörsch, Stutensee­‐Blankenloch, Stutensee­‐Büchig und Waldbronn sowie
  • Bretten, Gondelsheim, Kürnbach, Oberderdingen, Pfinztal, Sulzfeld, Walzbachtal, Weingarten, Zaisenhausen und
  • Bruchsal-­Stadt, Bad Schönborn, Forst, Karlsdorf, Kraichtal, Kronau, Neuthard, Östringen, Ubstadt-Weiher und
  • Bruchsal‐Land, Dettenheim, Graben-­Neudorf, Hambrücken, Linkenheim-Hochstetten, Oberhausen-Rheinhausen, Philippsburg, Stutensee, Waghäusel

Zuständigkeiten

Zuständig für Zahnschmerzen sind wir nur zu folgenden Zeiten

  • montags - freitags von 20:00 bis 8:00 Uhr 
  • samstags, sonntags und feiertags von 8:00 bis 8:00 Uhr (Sprechzeiten sind an den Wochenenden
    von 10:00-13:00 und 17:00-20:00 Uhr)

Außerhalb dieser Notdienstzeiten ist Ihr Zahnarzt unter der Woche für die Schmerzbehandlung zuständig. In den anderen Notdienstbezirken (allen nicht genannten Bezirken) sind am Wochenende eigene zahnärztliche Notdienste eingerichtet. Wochentags ist in diesen Bereichen Ihr Zahnarzt auch nachts für Sie zuständig und erreichbar.

In den nicht genannten Bereichen können Sie ihre eigenen Notdienste vor Ort, erfragen unter dem Link:

Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden Württemberg

Kassenzahnärztlichen Vereinigung Rheinland Pfalz

Innerhalb der oben genannten Zeiten und für Zahnschmerzpatienten aus unserem Bezirk „Karlsruhe Stadt und Landkreis“ steht Ihnen das oralchirurgische Team der Klinik für Mund-, Kiefer- u. Gesichtschirurgie für den zahnmedizinischen Notfall und bei akut aufgetretenen Zahnschmerzen in unserer Notfallambulanz zur Verfügung.

Patienten mit akuten und bedrohlichen Notfällen wie Atemnot und Blutungen können jederzeit und sofort kommen.

Wir bitten bei auch bei akuten Notfällen um Voranmeldung unter Tel.: 0721 974-42 22. Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie uns „rund-um-die-Uhr“ unter Tel.: 0721 974-42 33.

Erreichbarkeit

Haus V
Moltkestraße 120, 76187 Karlsruhe

Lageplan

Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie, dass wir in diesen Notdienstzeiten keine prothetischen Reparaturen oder kieferorthopädische Behandlungen, o.ä. anbieten. Wir führen eine akute Notfallversorgung durch. Nach der Akutbehandlung übernimmt dann wieder Ihr Hauszahnarzt die weitere Therapie.
  • Im Rahmen der Notdienstversorgung kooperieren wir eng mit den niedergelassen Kollegen. Daher erhalten Sie von uns zur Weitergabe an den Hauszahnarzt alle notwendigen Unterlagen (Befundbericht, ggf. Röntgenbilder).
  • Bitte beachten Sie, dass Sie sich außerhalb der Notdienstzeiten bitte mit Ihrem Hauszahnarzt in Verbindung setzen, da er alle notwendigen Unterlagen hat und für Sie als erster Ansprechpartner/in zur Verfügung steht.