Operatives Spektrum

Das operative Spektrum der Klinik ist breitgefächert und umfasst die:

  • Mikrochirurgie von Gehörgang und Mittelohr, Nase und Nasennebenhöhlen, Schädelbasis, Tränenwegen, Schilddrüse, Speicheldrüsen, Kehlkopf
  • Chirurgie von Tumoren des Gesichts, der Ohren, der Nase und Nasennebenhöhlen, der Mundhöhle, Zunge und Mandeln, des Rachens, des Kehlkopfes, der Schilddrüse und des Halses (Clinical Cancer Center)
  • Plastische und ästhetische Chirurgie des Gesichts und der Ohrmuscheln, einschließlich  "Schnarchoperationen"
  • Kinderoperationen wie Tonsillektomie und Laser-Tonsillotomie (Gaumenmandeln), Adenotomie (Rachenmadel), Parazentese und Paukendrainage (Paukenerguß), Ohrmuschelkorrekturen, OP von Choanalatresien, Ohr-, Halsfisteln und Kehlkopfanomalien, Mukoviszidose-Chirurgie
  • Unfallchirurgie von Gesichts-, Schädelbasis- und Halsverletzungen
  • Phonochirurgie bei Stimmstörungen
  • Endoskopien der oberen Atem- und Verdauungswege, Speicheldrüsen und Tränenwege
  • Laser- und Hochfrequenzchirurgie zur Nasenmuschelverkleinerung, Tumorentfernung, Gaumensegeloperation, Abtragung von Zenker-Divertikeln, Therapie von Hämangiomen (Blutschwämme)

Minimalinvasive Operationstechniken unter videoendoskopischer und mikroskopischer Kontrolle ermöglichen ebenso wie der Einsatz von Miniendoskopen, z.B. zur Entfernung von Speichelsteinen, oder spezieller Nervensonden zum intraoperativen Monitoring der Gesichts- und Stimmbandnerven ein präzises Arbeiten.

Moderne Shaver- und Lasersysteme und die in der Klinik etablierte Computergestützte Navigationschirurgie garantieren ein gewebsschonendes Arbeiten und größtmögliche Sicherheit für die Patienten.