Onkologie

Beschreibung des Fachgebiets

An der Kinderklinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe werden seit 1970 Kinder mit onkologischen Erkrankungen behandelt. 

Das Spektrum umfasst alle bösartigen  Erkrankungen, die im Rahmen von Therapieoptimierungs-Studien der GPOH oder SIOP behandelt werden. 

Mit durchschnittlich dreißig neudiagnostizierten onkologischen und malignen hämatologischen Erkrankungsfällen ist die Klinik für Kinder und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Karlsruhe eines der größten nichtuniversitären pädiatrisch-onkologischen Zentren in Deutschland. 

Auf der Station Regenbogen (S24) wird die gesamte notwendige Chemotherapie durchgeführt, die entweder mehrtägig vollstationär oder tagesklinisch erfolgt. 

Neben Kindern und Jugendlichen bis achtzehn Jahren mit onkologischen Erkrankungen behandeln wir hier auch Kinder mit gutartigen angeborenen oder erworbenen hämatologischen Erkrankungen (Thalasämie, Fanconi Anämie ITP etc.)

Interdisziplinäre Behandlungsteam

Dem interdisziplinären Behandlungsteam der Station Regenbogen gehören neben Ärzten und Pflegekräften eine Kinder- und Jugendpsychologin, eine Sozialpädagogin, eine Erzieherin, eine Seelsorgerin, eine Kunsttherapeutin, eine Musiktherapeutin, sowie Lehrer und Krankengymnasten an. 

Einmal pro Woche werden die Patienten vom Klinik-Clown Dodo besucht.

Besonderheiten

Wir betreuen und begleiten Kinder und deren Familien nach der Diagnose Krebs ganzheitlich. Gerade bei Kleinkindern ist die auf der Station stattfindende Mitbetreuung durch einen Elternteil aus unserer Sicht ein wichtiger Bestandteil. 

Ergänzend zur Supportivtherapie bieten wir zur Unterstützung und zur Steigerung der Lebensqualität im Rahmen bestehender Standards naturheilkundliche Pflege an (z.B. spezielle Wund- und Schmerztherapie Auflagen etc.).

Die Pflege wird bereichert durch die Grundsätze von "Respectare", einer Weiterbildung in der Berührungskompetenz, bei der Respekt, die Integrität, Achtsamkeit und Aufmerksamkeit für den Menschen, der gepflegt wird, im Vordergrund stehen.

Ältere Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit via Internet, E-Mail und Telefon von jedem der elf geräumigen und hellen Zimmer, Kontakt zu ihren Freunden und Familien zu halten. 

Unterstützt wird die Arbeit vor Ort durch Fördervereine

  • den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe e.V. (FuoKK), im Internet abrufbar unter www.FUOKK.de
  • den Förderverein für Krebskranke Kinder e.V. Karlsruhe, abrufbar unter www.stelzenmaennchen.de
  • Sonnenschein, dem Förderverein zur Unterstützung des Kinderkrankenhauses Karlsruhe e.V., abrufbar unter www.sonnenschein-kiklika.de

Interne Partner

Die medizinische Betreuung in der Kinderonkologie erfolgt in enger Kooperation mit den nachstehend im Haus befindlichen Abteilungen: 

Spezialambulanz

In unserer Ambulanz erfolgt jeweils dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und mittwochs ab 13:30 Uhr die Nachsorge. Je nach Tumorerkrankung und Behandlungsprotokoll begleiten wir die Nachsorge bis zu 10 Jahre nach Diagnosestellung. Termine sind nach Terminvereinbarung möglich.

Telefon: 0721 974-3230

Team