Allgemeine Vorstellung

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Klinik für Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie

Unser Team möchte Ihnen den Aufenthalt in unserer Klinik den Umständen entsprechend so angenehm wie möglich machen. Eine kompetente medizinische Versorgung auf höchstem Niveau sowie persönliche Zuwendung und Fürsorge sind uns ein wichtiges Anliegen.

Die Klinik verfügt über 90 Betten. Jährlich werden rund 6.000 Operationen durchgeführt. Es werden 2.750 Patienten stationär und rund 19.000 Patienten ambulant behandelt. In unserer Klinik werden Verletzungen und degenerativen Veränderungen der Extremitäten, der Gelenke, des Beckens und der Wirbelsäule behandelt. Neben den nicht operativen Therapien kommen hierbei alle gängigen operativen Verfahren in „klassischer“, minimal-invasiver und endoskopischer Vorgehensweise zum Einsatz.

Die Klinik ist das überregionale Traumazentrum Nordbaden, daher kommt ihr in der Versorgung von schwerst- und mehrfach Verletzen Patienten besondere Bedeutung zu.  In unserer Zentrale Notaufnahme (ZNA) ist eine fachübergreifende und kompetente Versorgung von kleineren bis schwerwiegenden Verletzungen zu jeder Zeit gewährleistet. Es besteht die Zulassung zum Schwerstverletztenartenverfahren (SAV) der Berufsgenossenschaften und eine Ermächtigung zur Untersuchung und Behandlung von Patienten der gesetzlichen Krankenkassen.

Durch die an die Klinik angeschlossene Abteilung für physikalische Therapie werden direkt nach Operationen und auch im ambulanten Bereich gezielte krankengymnastische und physikalische Behandlungen durchgeführt.


Ihr Prof. Dr. Christof Müller