Leistungsschwerpunkte

Auf dieser und den nachfolgenden Internetseiten finden Sie Informationen zu den Leistungsschwerpunkten unserer Klinik.

OP-Instrumente

 

Bei der Therapie bösartiger Tumorerkrankungen setzen wir auf eine enge Kooperation mit anderen Fachabteilungen (Onkologie, Gastroenterologie, Radiologie, Nuklearmedizin, Pathologie). Wöchentlich findet hierzu eine interdisziplinäre Tumorkonferenz mit Beteiligung der genannten Kliniken statt. Unser Ziel ist es, jedem Patienten ein auf Tumorstadium und Begleiterkrankungen abgestimmtes, interdisziplinäres Therapiekonzept, basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und etablierten Verfahren anzubieten.

Als Beispiele seien hier neoadjuvante Therapiekonzepte zur Behandlung des Rektumkarzinoms (Chemo- und Bestrahlungstherapie zur Schädigung des Tumors bzw. zur Tumorverkleinerung) genannt, die das Risiko für das Auftreten von Rezidivtumoren in den letzten Jahren weiter senken konnten. Durch schonende Behandlungs- und Operationsverfahren (Fast-Track-Konzept, Schlüssellochchirurgie) kommen unsere Patienten nach der Operation schneller wieder "zu Kräften" als noch vor wenigen Jahren. Erhebliche Fortschritte gibt es auch bei der Therapie bereits metastasierter Tumoren (Lebermetastasen): Häufig können diese chirurgisch geheilt oder durch ein alternatives Verfahren (Radiofrequenzablation) das Fortschreiten der Tumorerkrankung verzögert werden.

Ebenso stehen wir auch bei akuten Notfällen - beispielsweise bei der Versorgung von schwerstverletzten Patienten (Polytraumen) - als Teil eines interdisziplinären Teams bestehend aus Anästhesisten, Intensivmedizinern und Chirurgen sowie weiteren Fachdisziplinen rund um die Uhr zur Verfügung.

Wir hoffen, Ihnen auf den folgenden Seiten einen informativen Überblick über unser Behandlungsspektrum geben zu können.

Falls Sie Fragen an uns haben, entweder zu einem konkreten Problem oder allgemein - können Sie uns über unser Sekretariat (Telefon: 0721 974-2101), unser zentrales Patientenmanagement (Telefon: 0721 974 – 2122) oder über den diensthabenden chirurgischen Arzt (Telefon: 0721 974-2224 oder -2244) erreichen.

Die Spezialsprechstunden finden Sie unter folgendem Link: Sprechstunden