Über das Zentrum

Das Hauttumorzentrum gehört zur Hautklinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe und ist nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. (OnkoZert) als „Hauttumorzentrum Städtisches Klinikum Karlsruhe“ zertifiziert.
Die Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung von Hauttumoren ist seit Jahren ein Schwerpunkt der klinischen Tätigkeit in der Hautklinik.

Zu Beginn einer Hauttumorerkrankung erfolgt in der Regel eine Operation zur Diagnosestellung bzw. Entfernung des Hauttumors. Die feingewebliche Diagnostik wird in Zusammenarbeit mit dem Pathologischen Institut durchgeführt. Bei fortgeschrittenen Hautumoren stehen uns im Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie und der Klinik für Nuklearmedizin alle modernen Methoden der Bildgebung zur Verfügung.

Neben einer großen Erfahrung in der Betreuung von Patienten mit schwarzem Hautkrebs (Malignes Melanom), hellem Hautkrebs (Basaliom, Spinaliom) und mit anderen seltenen bösartigen Hauttumoren (z.B. Angiosarkom, atypisches Fibroxanthom, Dermatofibrosarcoma protuberans, Sarkome der Haut, Merkelzellkarzinom ect.), verfügt das Hauttumorzentrum über eine besondere Expertise in der Diagnostik und Therapie von Hautlymphomen (kutane Lymphome).

Durch eine intensive Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern des Zentrums wird eine interdisziplinäre Patientenversorgung ermöglicht. Die optimale Diagnostik und Therapie wird bei fachübergreifender Fragestellung im Rahmen der interdisziplinären Tumorkonferenz, dem Herzstück des Hauttumorzentrums, festgelegt.

Neben einer leitliniengerechten Behandlung werden im Hauttumorzentrum insbesondere bei fortgeschrittener Erkrankung neue Therapiemöglichkeiten im Rahmen von nationalen und internationalen Therapiestudien angeboten. Zudem beteiligen wir uns aktiv an wissenschaftlichen Projekten der Arbeitsgemeinschaft Dermatoonkologie (ADO), der Arbeitsgemeinschaft dermatologische Forschung (ADF) und der Cutaneous Lymphoma Task Force (CLTF) der European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC). Der Klinikdirektor Prof. Klemke ist Sprecher der ADF-AG „Kutane Lymphome“ und Mitautor der deutschen Leitlinie „Kutane Lymphome“ der ADO.

Therapiebegleitend bietet das Hauttumorzentrum zur Unterstützung der Krankheitsverarbeitung eine soziale und psychoonkologische Betreuung und die Vermittlung von Selbsthilfegruppen an. Ferner beteiligen wir uns am Karlsruher Patiententag „Leben mit Krebs“.

Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum umfasst die Diagnostik, Therapie und Nachsorge von bösartigen Hauttumoren: Malignes Melanom (schwarzer Hautkrebs), Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom der Haut, Kutane Lymphome, seltene Hauttumoren.

Diagnostik

  • Dermatoskopie
  • Dermatohistologische und immunhistologische Gewebeuntersuchungen durch Dermatohistologen und Pathologen
  • Molekularpathologie (Mutationen von BRAF, NRAS, c- Kit ect.) 
  • Haut- und Lymphknotenultraschall
  • Schildwächter-Lymphknotendiagnostik (Sentinel-node-biopsy)
  • Verlaufskontrolle von Tumormarkern
  • Bildgebende Verfahren (Ultraschall, Röntgen, PET-CT, MRT, CT, szintigraphische Untersuchungen)

Therapie

Operative Therapie

  • Das Hauttumorzentrum bietet zur Entfernung bösartiger Tumoren die modernsten Verfahren der Dermatochirurgie: plastisch- rekonstruktive Chirurgie, intraoperative Schnellschnittdiagnostik, Schildwächterlymphknotendiagnostik, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit weiteren chirurgischen Fachdisziplinen

Lokale (=hautgerichtete) Therapie

  • Kryotherapie
  • Immuntherapie

Nichtoperative Therapie von Hauttumoren

  • Photodynamische Therapie
  • Lasertherapie
  • Extrakorporale Photopherese (Abteilung für Transfusionsmedizin)
  • Lichttherapie (z.B. bei kutanem Lymphom)
  • Strahlentherapie

Medikamentöse Tumortherapie (malignes Melanom)

  • Der Klinikdirektor Herr Prof. Klemke führt die Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“
  • Immuntherapie/AntikörperTherapie (z.B. Interferon alpha, PD-1- Hemmer, CTLA4- AK)
  • Zielgerichtete Therapie (z.B. BRAF- Kinase- Hemmer, MEK- Kinase- Hemmer)
  • Chemotherapie

Medikamentöse Tumortherapie anderer maligner Hauttumoren wie das Basalzellcarcinom, Plattenepithelcarcinom, Merkelzellcarcinom, kutane Lymphome, Sarkome, u.a.

Therapiemöglichkeit innerhalb von klinischen Studien
(Studienseite)

Nachsorge

Die Nachsorge führen wir in enger Kooperation mit den niedergelassenen Hautärzten durch. Im Rahmen der Nachsorge bieten wir unter der Leitung unserer Oberärztin Frau Dr. Raguz eine Spezialsprechstunde zur Ultraschalluntersuchung der Lymphknoten an.

Ansprechpartner und Sprechzeiten

Leiter des Hauttumorzentrums
Prof. Dr. med. Claus- Detlev Klemke

Koordinatorin
Oberärztin Dr. med. Jutta Raguz
jutta.raguz@klinikum-karlsruhe.de


Dermatoonkologische Ambulanz
Telefon: 0721-974-2611
Telefax: 0721-974-2659
Hautklinik@klinikum-karlsruhe.de


Tumorsprechstunde
Montag, Donnerstag: 13:00-15:00 Uhr

Lymphknotensonographie
Dienstag: 8:30-9:30 Uhr
Mittwoch: 13:30-14:30 Uhr

Notfälle
Außerhalb dieser Zeiten ist der Dienstarzt über die Telefonzentrale des Städtischen Klinikums Karlsruhe (Telefon 0721 974-0) jederzeit zu erreichen.

Interne Kooperationspartner des Hauttumorzentrums

III. Medizinische Klinik (Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin und Infektionskrankheiten)
Prof. Dr. M. Bentz, Dr. D. Bock, OA Dr. M. Haag

Klinik für Allgemein-und Visceralchirurgie
Prof. Dr. M. Schön, OA Dr. C. Justinger

Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie
Prof. Dr. M. Storck, OA Dr. G. Rothenbacher

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie
Prof. Dr. P. Reimer, OA Dr. D. Wollschläger

Klinik für Nuklearmedizin
Prof. Dr. K. Tatsch, OÄ Dr. C. Puskas

Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
Prof. Dr. K. Lindel, OA Dr. B. Neu

Pathologisches Institut
Prof. Dr. T. Rüdiger, OA Dr. U. Schneider

Klinik für Mund-Kiefer-und Gesichtschirurgie
Prof. Dr. Dr. (H) A. Dunsche

Hals-Nasen-Ohrenklinik
Prof. Dr. W. Heppt

Neurochirurgische Klinik
Prof. Dr. U. Spetzger

Urologische Klinik
Prof. Dr. D. Frohneberg

Frauenklinik
Prof. Dr. A. Müller, OÄ Dr. A. Ruf-Dördelmann

Psychoonkologie
Frau Dr. S. Cramer, Frau Dr. B. Fäßler

Patientenberatung/Sozialdienst
Frau D. Steuerer-Herr, S. Meurer

Seelsorge
Frau R. Renner (katholische Klinikseelsorgerin)

Palliativnetzwerk
Frau Dr. S. H. Euler

Externe Kooperationspartner

NachsorgeAWO Krebshilfe-Beratungsstelle Karlsruhe
Fr. Rottenberg-Enghofer

Hospiz
Fr. Fellmann (Ettlingen)

Selbsthilfevereinigung (Frauen nach Krebs)
Fr. B. Hug

Universitätsklinikum Mannheim
Hauttumorzentrum Mannheim, Dermato-Onkologische Ambulanz Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, Haus 27 68167 Mannheim

Externe Kooperationspartner (niedergelassene Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten)

Name Ort
Dr. Barsom Baden-Baden
Dr. Bethe Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Bettinger Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Boslet Mannheim
Dr. Dederer Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Denk Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Feller-Heppt Baden-Baden
Dr. Frey Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Frost Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. G. Otten Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Gerhardus Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Gille Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Gorriahn- Maiterth DermaSANA, Karlsruhe
Dr. Hägele Karlsbad
Dr. Höfer Landau
Dr. Hördemann-Ebler Gaggenau
Dr. Jäger Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Klingmann Pfinztal
Dr. Kottysch Pforzheim
Dr. Krull Karlsruhe
Dr. Krumrey Pirmasens
Dr. Kuntze Hautärzte am Marktplatz, Karlsruhe
Dr. Küster Karlsruhe
Dr. Licht Ettlingen
Dr. Loth Gernsbach
Dr. Manuel Rheinstetten
Dr. Moser Karlsruhe
Dr. Müller DermaSANA, Karlsruhe
Dr. Pfeiffer Pforzheim
Dr. Reitenbach-Blindt DermaSANA, Karlsruhe
Dr. Scherer Landau
Dr. Schmuck Speyer
Dr. Schwan DermaSANA, Karlsruhe
Dres. Geißler Baden-Baden
Dres. Meyer-Rogge Karlsruhe
Dres. Othmer Karlsruhe
Dres. Parker/Allgäuer Rastatt
Dres. Tas und Kollegen Bretten
Prof. Dr. Fritz Landau

Therapiestudien

Aktuelle Studien des Hauttumorzentrums

Weitere Informationen

Qualitätsmanagement

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist nach ISO 9001:2008 mit Gültigkeit für die gesamte Einrichtung zertifiziert. Die Behandlung der Patienten im Hauttumorzentrum Karlsruhe ist leitlinienorientiert und qualitätsgesichert.

Jährlich stattfindende Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen, sowie regelmäßige Qualitätszirkel behandeln und analysieren Inhalte aus dem Bereich der Prozess-, Struktur-und Ergebnisqualität und tragen somit zu einer kontinuierlichen Qualitätssicherung und- optimierung bei.

Durch die Zertifizierung zum Hauttumorzentrum durch die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (OnkoZert) wird die Qualität durch Auditbesuche jährlich extern gesichert.