Herstellung

Herstellung nicht-steriler Zubereitungen

Die Eigenherstellung von Arzneimitteln in Rezeptur und Defektur umfasst in der Hauptsache Zubereitungen für die Dermatologie, die kontinuierlich in Zusammenarbeit mit der Hautklinik auf dem neuesten Stand gehalten werden. Zusätzlich werden orale Zubereitungen in Kinderdosierungen für die Kinderklinik und Zubereitungen für verschiedene Institute (Pathologie, Zentrallabor) u.a. hergestellt. Eingeschlossen sind die analytischen Arbeiten zur Ein- und Ausgangskontrolle von Rohstoffen und Endprodukten sowie von Fertigarzneimitteln.

Salbenherstellung
Vorbereitung einer Aromatherapie

Herstellung von sterilen Lösungen

Richten von sterilen Medikamenten

Weitere Beispiele sind sterile Zubereitungen für die Augenklinik und parenterale Ernährungslösungen. Sowohl für stationäre als auch für Patienten des Zentrums für Schmerztherapie werden patientenindividuell Analgetikazubereitungen in Schmerzpumpen für die parenterale Schmerztherapie hergestellt.

Für weitere Informationen:
Telefon: 0721 974-1654