Stelle

Produktionsleitung und stellvertretende Küchenleitung

Im Gastronomischen Service des Städtischen Klinikums suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Produktionsleitung und stellvertretende Küchenleitung

in Vollzeit mit 39 Wochenstunden.

Das Städtische Klinikum ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Es verfügt über 1500 Betten und ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung. Täglich werden ca. 1300 Patienten mit Frühstück, Mittag- und Abendessen in den unterschiedlichsten Kostformen versorgt, hinzukommen rund 400 Mittagessen für die Beschäftigten des Hauses. Die Produktion läuft noch im „Cook & Hold“ Verfahren. Interne Veranstaltungen werden von der Klinikküche mit Caterings beliefert.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Organisieren und Leiten der Arbeitsprozesse im Großküchenbetrieb
  • Planen und Kalkulieren des Speisenangebots sowie Mitarbeit in der Produktion, der Lebensmittellagerung und im Catering
  • Sicherstellung der Qualität von Rohstoffen und der zubereiteten Speisen
  • Anleiten, Führen und Motivieren der Fach- und Hilfskräfte
  • Betreuen und Beraten der Kunden sowie Betreuen der Lieferanten
  • Beratung und Unterstützen der Küchenleitung und des Einkaufs bei kaufmännischen und verwaltenden Aufgaben

Sie verfügen über:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Küchenmeister/in möglichst mit Zusatzausbildung Betriebswirt/in des Handwerks, Hotelbetriebswirt/in oder eine vergleichbare Qualifikation 
  • praktische Erfahrungen im Großküchenbereich (idealer Weise in Cook & Chill)
  • Engagement und berufliches Weiterbildungsinteresse
  • ein hohes Maß an Kreativität und Einsatzbereitschaft
  • Sozialkompetenz und Führungsqualitäten
  • Organisationstalent und Verhandlungsgeschick
  • fundierte Kenntnisse in der Personaleinsatzplanung und -führung
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein für die Einhaltung von lebensmittelrechtlichen und Hygienevorschriften sowie Arbeitsschutz- und Sicherheitsbestimmungen
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • gute EDV-Kenntnisse
     

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD) sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Ein umfassendes Angebot an Fort-und Weiterbildungen durch unser Bildungs-und Beratungszentrum und die Möglichkeit zur Teilnahme an externen Fortbildungen
  • Eine anspruchsvolle und interessante Tätigkeit in einem modernen Umfeld
  • Attraktive Arbeitszeitregelungen mit zahlreichen flexiblen Modellen
  • Zahlreiche Zusatzleistungen: u.a. vermögenswirksame Leistungen, steuersparende Entgeltumwandlungsangebote, Angebote im Rahmen der Gesundheitsförderung sowie Kostenübernahme für Beratungs-und Vermittlungsleistungen des ElternService AWO

Interessentinnen und Interessenten mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Schreiner (Telefon 0721 / 974 1250) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf den Eingang Ihrer Bewerbung bis zum 28.01.2018.

JETZT BEWERBEN

Kontakt