Stelle

Klinikdirektorin / Klinikdirektors der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik

Am Städtischen Klinikum Karlsruhe ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle der /des

Klinikdirektorin / Klinikdirektors der
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik
und Psychotherapie neu


zu besetzen.

Das Städtische Klinikum Karlsruhe gehört mit 1.538 Betten, ca. 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 22 Kliniken und 4 Instituten, ca. 61.000 stationären und teilstationären Fällen sowie einem Jahresumsatz von über 300 Mio. € zu den größten kommunalen Krankenhäusern Deutschlands. Es ist das einzige Haus der Maximalversorgung in der Region mit ca. 1 Mio. Einwohnern. Das Klinikum ist Akademisches Lehr-krankenhaus der Universität Freiburg. Das Haus ist nach DIN ISO zertifiziert. Für unser Klinikum stellt die fachübergreifende Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems eine der tragenden Säulen dar.

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie umfasst derzeit 24 kin-der- und jugendpsychiatrische Betten auf 2 Stationen, eine psychosomatische Station mit 10 Betten, 12 tagesklinische Behandlungsplätze sowie eine Institutsambulanz. Die Klinik ist zuständig für die kinder- und jugendpsychiatrische Notfallversorgung der Stadt Karlsruhe und des Landkreis Karlsruhe mit rd. 745.000 Einwohnern. Aufgrund des steigenden Bedarfes ist eine Ausweitung der Bettenzahl geplant.

In der Klinik werden alle Erkrankungen des Fachgebietes behandelt. Ein Schwerpunkt liegt in der Diag-nostik und Therapie psychosomatischer Störungsbilder. Das Angebot der psychosomatischen Station richtet sich an Patienten mit funktionellen Beschwerden (u.a. Schmerzsyndrome, dissoziative Störungen oder vegetative Funktionsstörungen), psychischen Erkrankungen mit sekundär somatischen Problemen (z.B. Essstörungen, Angststörungen, selbstschädigendes Verhalten) oder mit psychiatrischen Folgestö-rungen/mangelnder Compliance bei somatischen Grunderkrankungen. Die interdisziplinäre Kooperation mit den somatischen Disziplinen innerhalb des Klinikums v.a. mit der Pädiatrie und der Kinderchirurgie ermöglicht eine umfassende Betreuung von somatischer Ko-Morbidität. Weiterhin bestehen Kooperatio-nen mit den niedergelassenen Ärzten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, mit komplemen-tären Institutionen der Jugendhilfe, den Sozialen Diensten der Stadt und des Landkreises sowie mit den regionalen Schulen.

Gesucht wird eine Ärztin oder ein Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, die/der bereit und in der Lage ist, Führungsverantwortung in fachlicher, personeller und organisatorischer Hin-sicht für die gesamte Klinik zu übernehmen. Langjährige Erfahrungen als Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in der unmittelbaren Patientenversorgung setzen wir voraus. Sie engagieren sich in der fachspezifischen Fort- und Weiterbildung und erfüllen die Voraussetzung zur Erteilung der Weiterbildungsermächtigung für den Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psycho-therapie. Sie haben Freude daran, auf der Basis evidenzbasierten und leitlinienorientierten Vorgehens Behandlungs- und Versorgungskonzepte der Klinik zu entwickeln und umzusetzen. Eine Habilitation ist erwünscht.

Die Vergütung entspricht der Bedeutung der Stelle. Der Vertrag wird zunächst für 2 Jahre abgeschlossen. Angestrebt wird die anschließende unbefristete Fortsetzung. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist unser Ziel. Auf der Grundlage des Frauenförderplans sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.
 
Für Rückfragen steht der medizinische Geschäftsführer, Herr Prof. Dr. Hans-Jürgen Hennes, Tel. 0721 - 974 1001 gerne zur Verfügung. Bewerbungen werden bis 28.02.2018 erbeten an

Kontakt

Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH
Geschäftsbereich 2, Personalabteilung
Moltkestraße 90, 76133 Karlsruhe