Stillzimmer erstrahlt in neuem Glanz

Das Stillzimmer der S25 wurde nach Renovierungsarbeiten bei einer kleinen Feierstunde offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Eine Spende des Frühchentreffs Karlsruhe e. V. ermöglichte die Renovierung des Stillzimmers auf der Frühchenstation S25. Neue Möbel, eine neue Wandfarbe und farbenfrohe handgemalte Blumenbilder schaffen jetzt eine entspannte Atmosphäre für die Stillenden. Hierhin können sich die Mütter zum Stillen zurückziehen, wenn sie bei ihren Frühchen auf der S25 oder S26 oder bei ihren erkrankten Säuglingen auf einer der anderen Stationen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zu Besuch sind.

Muttermilch stellt für Säuglinge wie auch für Frühgeborene die beste Nahrung dar. Oftmals sind die Frühchen aber noch zu schwach zum Trinken an der Brust, darum müssen die Mütter ihre Milch abpumpen. Das neue Stillzimmer schafft nun die besten Voraussetzungen, um sich etwas zurückzuziehen und in ruhiger und entspannter Atmosphäre seine Milch abzupumpen.

Besonders die handgemalten Blumenbilder runden diese Atmosphäre ab und entführen die Mütter auf ein Feld mit frischen Sonnenblumen. Die Bilder entstanden dank einer Initiative von Kerstin Klein, Stationsleitung S26, mit der Schulklasse 2 der Integrativklasse der Tulla Grundschule Karlsruhe unter Leitung der Klassenlehrerin Claudia Procter. Den Schulkindern war es
ein wichtiges Anliegen, sich mit ihren Bildern für die Kleinsten stark zu machen.

Klinikdirektor Prof. Dr. Joachim Kühr, Pflegedienstleitung Sabine Murawski, Kerstin Klein und Petra Schlömer, Stationsleitung der S25, bedankten sich bei der ersten Vorsitzenden des Frühchentreffs Dr. Ines Dombrowski sowie bei Claudia Procter und den zwei Schülerinnen für die Spende und die fröhlichen Bilder.

P. v. l. n. r.:
Petra Schlömer, Kerstin Klein, Prof. Dr. Joachim Kühr, Dr. Ines Dombrowski, Sabine Murawski,
Claudia Procter
Bildquelle: Petra Geiger, Text: Petra Geiger