05. Mai 2011

Zeit ist Gehirn

Rasches Handeln, breitgefächertes medizinisches Know-how sowie genügend personelle und strukturelle Ressourcen sind entscheidende Faktoren bei der gezielten Behandlung von Schlaganfallpatienten. Darauf aufbauend wurde das seit 2010 zertifizierte überregionale Schlaganfallzentrum am Klinikum Karlsruhe unter der Leitung von Prof. Dr. Georg Gahn zu Beginn des Jahres in großem Umfang erweitert und umstrukturiert. Mittlerweile wurde auf der frisch renovierten Station D31 eine Stroke Unit zur gezielten Schlaganfallbehandlung mit 26 Betten, wovon 16 Plätze mit einer Monitorüberwachung ausgestattet sind, eingerichtet. Mit dem Umbau kam es zu einer Erweiterung von ehemals 6 auf 26 Betten. Ziel ist es Schlaganfallpatienten von der Aufnahme, über die Behandlung bis zur Entlassung auf einer Station versorgen zu können.